Herausforderung Homeoffice - Rollenwechsel von Beruf- und Privatleben.

Rollenwechsel von Beruf- und Privatleben.

Herausforderung Homeoffice - Rollenwechsel von Beruf- und Privatleben.

Gefühle der Isolation spielen seit Beginn der Pandemie eine große Rolle. Erst jetzt merken wir, für wie selbstverständlich wir den täglichen Kontakt mit unseren Kolleginnen und Kollegen gehalten haben. 

Eine weitere Herausforderung stellt der Rollenwechsel von Beruf- und Privatleben dar. Beide Bereiche sind aufgrund des Homeoffice nicht mehr räumlich voneinander getrennt. Da stört schon mal das Kind, wenn es während eines Meetings unbedingt etwas haben will oder der Mann schnell einmal nachhören will, was er für das Abendessen einkaufen soll. Diese kurzen privaten Unterbrechungen während der Arbeit kosten unfassbar viel Energie.

Unsere Aufmerksamkeit ist wie eine innere Bühne. Für unterschiedliche Anforderungen werden unterschiedliche Schauspieler gebraucht. Wird man von Aufgaben aus dem privaten Leben unterbrochen, sind die beruflichen Schauspieler weg und müssen unter Zeit- und Energieaufwand erst wieder eingeladen werden, die Bühne zu betreten. Das gleiche gilt für die privaten Schauspieler: Wird der Blick auf die berufliche Welt gerichtet, sind alle privaten Schauspieler weg - das stresst!

Das Problem ist, dass Führungskräfte nicht mehr mitbekommen, wenn ein Mitarbeiter traurig oder frustriert zu Hause am Schreibtisch sitzt. Führungskräften wird daher empfohlen, mit ihren Mitarbeitern ein Eins-zu-eins Gespräch zu führen und nachzufragen, wie es zu Hause im Homeoffice läuft. 

Was im Homeoffice besonders gut hilft Feste Strukturen helfen, sich trotz Homeoffice gut zu organisieren. Telefonkonferenzen, in denen jeder kurz erzählt, was er sich für den Tag vorgenommen hat und welche Aufgabe er übernehmen kann, helfen dabei ganz besonders. 

Für Führungskräfte ist es besonders wichtig, ihr Team auf die Teamziele fokussiert zu halten und dahingehend Orientierung zu bieten. Wichtige Fragen dabei sein: Was sind unsere Ziele und wer ist wofür verantwortlich? Andernfalls macht jeder, was er denkt und am Ende passt nichts zusammen. 

Um das zu vermeiden, ist es sinnvoll, Teamspielregeln aufzustellen. Hier wird festgelegt, wie man miteinander umgehen möchte, auch in der digitalen Welt. Damit der Kontakt zwischen den Kolleginnen und Kollegen lebendig bleibt, können Team-Chats eingerichtet werden. Diese Team-Chats sind auch ein gutes Mittel, um Einsamkeit im Homeoffice vorzubeugen.